Scroll to top
de en
Daniel Hausig

Vita

Daniel Hausig (*1959 in Kreuzlingen, Schweiz, lebt und arbeitet in Saarbrücken und Hamburg) ist bildender Künstler mit dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Licht. Seit 1999 hat er eine Professur für Licht und Intermedia an der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) in Saarbrücken. Disziplinübergreifend entwickelt er Projekte, in denen er zur Fortsetzung der Malerei mit anderen Mitteln forscht und die Licht als Material und Medium untersuchen. Die Spannbreite der Projekte reicht vom großflächigen Video-Projektion-Mapping im öffentlichen Raum, über fotografische Recherchen zu Ortsspezifik bis zu Ausstellungen mit Lichtinstallationen in Museen. Daniel Hausig studierte, nach einer Restaurator-Ausbildung in Bern, an der Hochschule für bildende Künste (HFBK) in Hamburg.

Termine

Keine Termine / No events

Einzelausstellungen

  • 2019/20 dynamic light, Museum Ritter, Waldenbuch

  • 2019 dynamic light, Kunstmuseum Celle

  • 2017 Metamere Farben, Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum e.V., Berlin

  • 2014 Farbdepesche, Niedersächsisches Landesmuseum, Hannover

  • 2010 Farblicht-Räume, Galerie ab-heute, Sudwalde

  • 2009 Farblicht-Räume, Galerie der Stadt Backnang

  • 2008 licht.bad, Kunstmuseum Heidenheim

  • 2005 licht.lokal, Kunsthalle Göppingen

  • 2001 Leuchten, Galerie Albrecht, München

  • 2000 Farben des Stroms, Artstudio 1, Deinste

  • 1999 Lichtröhre, Institut für Niedertemperatur-Plasmaphysik, Greifswald

  • 1998 next stop, Kunstmuseum Thun

  • 1997 Steckdosenfarben, Galerie Beckers, Frankfurt

  • 1996 Lichträume, Stadtgalerie Saarbrücken

  • 1995 Inaktive Malerei, Galerie Vorsetzen, Hamburg

  • 1994 Die X-Strahlen, Galerie Loeb, Bern

  • 1990 Fehlfarben, Galerie Chrämerhuus, Langenthal

Projekte und Gruppenausstellungen

  • 2020 Collumnia, Lichtkunstprojekt Köln

  • 2020 tubes and stripes, Kunstmuseum Singen

  • 2018 Projektion Stresstest im Rahmen der Inszenierung REVOLVER, Saarlandmuseum, Saarbrücken

  • 2017 Lichtinstallation Silberne Frequenz − Piene reloaded 2, LWL-Museum, Münster

  • 2016 Lichtinstallation Seitenlicht V, im Rahmen der Ausstellung Werkschau TG, Galerie widmerthedoridis, Eschlikon

  • 2016 Lichtinstallation Seitenlicht − Versuchsanordnung IV, im Rahmen der Ausstellung SWITCH, Zentrum für Internationale Lichtkunst, Unna

  • 2014 Light_Act_Project, Projekte im öffentlichen Raum, Saarbrücken

  • 2013 Scheinwerfer, Kunstmuseum Celle

  • 2013 Lichtinstallation Unterstützung, im Rahmen der Ausstellung Werkschau TG, Kunsthalle Arbon

  • 2007 Bodycheck, 10. Triennale Kleinplastik Fellbach

  • 2006 Lichtinstallation Voice.Decoder.II, im Rahmen der Ausstellung ON/OFF, Saarlandmuseum, Saarbrücken und Casino Luxembourg

  • 2006 Lichtinstallation Fließende Farblichtkomposition, im Rahmen der Ausstellung Bewegung im Quadrat, Museum Ritter, Waldenbuch

  • 2005 Lichtkunst aus Kunstlicht, Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe

  • 2003 Lichtinstallation Hophei-Turm, im Rahmen der Ausstellung 7 Türme – 7 Lichter, Projekte im öffentlichen Raum, Paderborn

  • 2002 Lichtinstallation Anleitung zum Stromdiebstahl, im Rahmen der Ausstellung Lichtrouten Lüdenscheid

  • 2001 Lichtinstallation Stromdiebstahl unter Tage, im Rahmen der Ausstellung Schicht im Schacht. Licht im Schacht Museum Industriekultur, Osnabrück

  • 2000 Lichtinstallation Boxenstop, im Rahmen des Lichtparcours Braunschweig, Projekte im öffentlichen Raum Braunschweig

  • 1999 Projekte zum Lichtparcours, Kunstverein Braunschweig

  • 1998 Licht, Städtische Museen Jena

  • 1997 Auf die Straße gesetzt, Neuer Kunstverein Aschaffenburg

  • 1996 Finale, Galerie Vorsetzen, Hamburg

  • 1995 be4light, Künstlerhaus Dortmund

  • 1993 Lichtinstallation Das Hamburger Wunder und die X-Strahlen im Rahmen der Ausstellung Scheinwerfer, Kunsthaus Hamburg

  • 1992 Querschnitt, Kunstmuseum Thun

  • 1991 Installation Farbdusche, im Rahmen der Ausstellung Urstrom, Projekte im öffentlichen Raum, Dresden

  • 1990 Querschnitt, Kino Museum, Moskau

  • 1989 Lichtinstallation Innenraum/Außenraum im Rahmen der Ausstellung Ufer Los, Skulpturen Projekte im öffentlichen Raum, Thun

  • 1987 Lichtinstallation Safelight, im Rahmen der Ausstellung Bunker International, Berlin/West

Veröffentlichungen

Daniel Hausig: dynamic light Katalog

Daniel Hausig
dynamic light
Oktober 2019

ISBN 978-3-7356-0618-1 | 28 × 24 cm | 160 Seiten | 21 farbige und 7 s/w Abbildungen | Hardcover | Kerber Verlag, Bielefeld | Sprachen: Deutsch, Englisch | Mit Beiträgen von Julia Otto, Michael Schwarz, und Barbara Willert.

Daniel Hausig: Farblicht Räume Katalog

Daniel Hausig
Farblicht-Räume
Juni 2010

ISBN 978-3-86206-006-1 | 21 x 30 cm | 168 Seiten | 138 farbige und 35 s/w Abbildungen | Hardcover mit Schutzumschlag | Kettler Verlag, Böhmen/Westfalen
Sprache: Deutsch | Mit Beiträgen von René Hirner, Annett Reckert, Rolf Sachsse, Martin Schick und Ludwig Seyfarth.

Kataloge zu Einzelausstellungen

  • 2019 Daniel Hausig. dynamic light, hrsg. von Julia Otto und Barbara Willert, Kunstmuseum Celle und Museum Ritter

  • 2017 Daniel Hausig. Metamere Farben, hrsg. von Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum e.V.

  • 2010 Daniel Hausig. Farblicht-Räume, hrsg. von Galerie der Stadt Backnang und dem the Kunstmuseum Heidenheim, Bönen.

  • 2005 Daniel Hausig. licht.lokal, hrsg. von Kunsthalle Göppingen.

  • 1996 Daniel Hausig. Lichträume, hrsg. von Stadtgalerie Saarbrücken in Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar.

Kataloge zu Gruppenausstellungen

  • 2015 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: SuperLux: Smart Light Art, Design and Architecture for Cities, London.

  • 2015 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Scheinwerfer. Lichtkunst in Deutschland im 21. Jahrhundert, hrsg. von Julia Otto, Robert Simon, Kunstmuseum Celle mit/and Sammlung Robert Simon, Bielefeld.

  • 2014 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Intermediäre Positionen zwischen Malerei und Mapping − Light_Act_Project Berliner Promenade, HBKsaar, Saarbrücken. 2009 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Energizing Architecture, Design and Photovoltaics, hrsg. von Claudia Lüling, Berlin.

  • 2007 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Bodycheck, hrsg. von Matthias Winzen und Kulturamt der Stadt Fellbach.

  • 2006 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Lichtkunst aus Kunstlicht. Licht als Medium der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, hrsg. von Peter Weibel und Gregor Jansen, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Ostfildern-Ruit.

  • 2006 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: ON / OFF, Casino Luxembourg, Fonds régional d'art contemporain de Lorraine, hrsg. von Saarlandmuseum, Saarbrücken, Luxemburg.

  • 2003 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: 7 Türme – 7 Lichter, hrsg. von Stadt Paderborn.

  • 2002 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Schicht im Schacht – Licht im Schacht, hrsg. von Museums- und Kunstverein Osnabrück e.V.

  • 2000 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Jahrbuch Licht und Architektur, hrsg. von Ingeborg Flagge, Köln.

  • 2000 Daniel Hausig‚ Architektur unter Strom − Photovoltaik gestalten, hrsg. von Claudia Lüling, Darmstadt.

  • 2000 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Visionen 2000: künstlerische Positionen am Beginn des 21. Jahrhunderts, hrsg. von der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Saarbrücken.

  • 1999 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Projekte zum Lichtparcours Braunschweig 2000, hrsg. von Stadt Braunschweig.

  • 1998 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Licht, Jenaer Kunstverein, hrsg. von Städtische Museen Jena.

  • 1993 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Scheinwerfer, hrsg. von Kunsthaus Hamburg.

  • 1992 Daniel Hausig, Werkabbildungen, in: Querschnitt ist tot, es lebe der Querschnitt, hrsg. von Kunstmuseum Thun.